English  Deutsch  Italiano  Français  Pусский  

hsbBLOCK

hsbBLOCK ist eine durchgängige 3D-CAD/CAM-Lösung für die Block-Bauweise auf der Basis von AutoCAD und AutoCAD Architecture.

hsbBLOCK vereint Planungskomfort in der Blockbauweise (Blockbohlen mit rechteckigen oder individuellen Rundprofilen) mit der weltweit führenden CAD-Plattform AutoCAD. AutoCAD von Autodesk - mit über 8 Mio. offiziellen Lizenzen Weltmarkführer im Bereich CAD - liefert hierbei die gesamte CAD-Basisfunktionalität. Funktionen wie schieben, kopieren (einfach, mehrfach), drehen, spiegeln etc. sind innerhalb AutoCAD längst eine Selbstverständlichkeit. Zusätzlich bietet AutoCAD einen einzigartigen Komfort in Bezug auf Datenverwaltung, Anpassung und Benutzerfreundlichkeit. AutoCAD ist heute an vielen Schulen und Hochschulen fest im Unterichtsplan integriert. AutoCAD-Kenntnisse gelten in technischen Berufen weltweit als Voraussetzung. AutoCAD Architecture ist die bauspezifische Erweiterung von AutoCAD und enthält die gesamte zusätzliche Funktionalität für professionelles und effizientes Planen in den Bereichen Entwurf, Architektur, Genehmigungsplan und Werkplan.

 

 

Einsatzbereiche hsbBLOCK:

 

  • Blockhausbau (rechteckige oder individuelle runde Querschnitte)
  • CNC-Schnittstellen zu Abbundanlagen optional erhältlich
  • Listenausgabe z.B. in MS Excel

 

 

Die wichtigsten Features von hsbBLOCK:

 

  • offenes CAD-System durch AutoCAD® und AutoCAD Architecture®, 3D-Volumenmodell (Festkörpermodell)
  • 100% benutzeroffene Festlegung von Wandtypen bzw. Blockdefinitionen. Blockprofile können direkt aus 2D-Autocad-Polylinien abgeleitet werden.
  • Standard-Eckverkämmungen: Die Bearbeitungen sind parametrisiert und werden wirklichkeitsgetreu dargestellt.
  • Automatsierte Darstellung von Einzelwand-Abwicklungen mit automatisierter Bemassung.
  • freie Editierbarkeit (graphisch und/oder über Eigenschaften) jedes einzelnen Objektes (Stäbe, Platten, Werkzeuge)
  • freies schieben, kopieren, drehen, spiegeln von Objekten
  • graphisches strecken (verlängern, verkürzen), schneiden, teilen von Stäben und Platten
  • vereinfachtes strecken mittels sogenannter Griffe
  • Hart-/Weichverschneidung
  • Kollisionskontrolle (z.B. für Stäbe, Bohrungen)
  • Listenausgabe z.B. in frei konfigurierbaren Excel-Tabellen
  • CNC-Daten für Abbundanlagen. Maschinenbearbeitungen werden konsequent innerhalb des 3D-Modells dargestellt und können dort auch editiert werden.
  • Verwendung von Makros (hsbTSL) (komplexe parametrische Bearbeitungen)

 

 

Systemvoraussetzungen

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

galerie

8 Bilder

über uns.kontakt.support.anfrage.impressum.sitemap